Bandinfo

Gründung und Geschichte

Hardcore Troubadours entstanden vor 19 Jahren aus einer Mottoparty heraus.

Gründungszeit Jörg, Marcus, Cheevy, Calle, Betze
Gründungszeit
Jörg, Marcus, Cheevy, Calle, Betze

An diesem denkwürdigen Tag trafen sich verschiedene Musiker aus verschiedenen Bands und Genres (von Rock über Punk bis Metal) zu einem Countrymusic Event.

Die Veranstaltung war ein Riesenerfolg und die Musiker wollten dies nicht aufgeben und als Eintagsfliege abtun.

Es war eine willkommene Abwechslung zu dem, was man zuvor an Musik gemacht hatte und erweiterte den Horizont um eine Musiksparte mehr.

 

Zunächst wurde nur gecovert und die Interpretationen waren durchaus eigenwillig und nicht immer jedermanns Geschmack, aber dennoch wurde dies zur Marschrute.

Dies betraf auch die Songauswahl, welche alte Klassiker bis hin zur New American Music reichten und mit Countryversionen von Songs aus dem Nichtcountrybereich angereichert wurden.

Im Klartext, gespielt wurde, was Spaß machte – “Ist das nun Country?” hin oder her.

In den frühen Jahren war HCT mit einer Sängerin (Bettina Schoch) am Start und wurde im Anschluss unterstützt durch Dirk Selke und waren fortan ein stimmiges Duett.

Betze, Cheevy, Dennis, Dirk, Jörg, Calle

Nichts währt für ewig und Bettina und Dirk gingen andere Wege und die restlichen Musiker, welche sich auf Ihren Instrumenten ausgeruht hatten mussten an die Mikros.

Ein Umstand, welcher der Band durchaus gut tat und nicht zuletzt, das Dennis (damals A-Gitarrist) ein ausgeprägtes Organ und als Sänger bereits langjährige Erfahrung hatte.

So konnte fast nahtlos die Band weiter Ihren Weg gehen und das mit zunehmenden Erfolg.

Auch dieser Weg sollte irgendwann zu Ende sein, durch den Weggang von Dennis und Jörg, dem langjährigen Drummer und Gründungsmitglied von HCT.

Aus vier mach zwei, wat nu?

Kurz geschüttelt und es waren neue Leute gefunden, welche den Troubadours ein neuen Anstrich und eine neue Chance gaben.

Country Music Meeting 2012 mit Hacky am Gesang
Country Music Meeting 2012 mit Hacky am Gesang

Hacky am Gesang, Didier an den Drums und Thommy an der zweiten Gitarre machten HCT wieder Saloon-fähig…
Sollte das Alles gewesen sein… nö… wäre ja langweilig.

Es dauerte nicht lang und wir brauchten Ersatz für Hacky, welchen wir in Wil, einem waschechten Texaner fanden.  In dieser Schaffenszeit mit Wil enstanden einige neue Stücke aus eigener Feder, wie Any other way oder Back in the day. Wil zog es dann in die Heimat und wurde vom ehemaligen ⁠⁠⁠Mountaineer Matty ersetzt.

Zur gleichen Zeit stieß dann auch Chris zu uns, welcher Didier am Schlagzeug ersetzte, der aus persönlichen Gründen die Band verließ.

Abschiedskonzert Wil
Abschiedskonzert Wil

Den letzten Neuzugang verzeichneten wir dann 2015. Seit dem bereichert Svenjo mit der Hammond Orgel die Troubadours.

Diese sind nun auch in der aktuellen Besetzung zu sehen und zu hören. U.a. auf dem internationalen Country Music Meeting, im American Western Saloon oder in Pullman City Hasselfelde. Die Band ist nunmehr eine Rockband mit Countryeinflüssen und spielt Titel aus eigener Feder sowie Covernummern mit mehr oder weniger starken Bekanntheitsgrad. Einfach was rockt und Spaß macht.

Für Sound und Aufnahmen sorgt seit Jahren der Boje… Vielen Dank an der Stelle dafür.

Hier die aktuelle Besetzung:

Setlist
Setlist
  • Chris(drums)
  • Thommy (rythm. Guit.)
  • Calle (lead Guit. und vocals)
  • Cheevy (E-Bass, Kontrabass, vocals)
  • Matty(A-Guit., vocals, Blues-Harp)
  • Svenjo(Hammond)
Hardcore Troubadours 2017
Hardcore Troubadours 2017

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: